Online-Ausgabe des Newsletters: >> www.green-field.at/newsletter

Newsletter ausdrucken und später lesen: >> PDF-Version

the green field - LOGO
green field's Newsletter - Winter 08/09

Editorial  |  Führungstrends  |  Systemisches Leadership  |  Beratung & Coaching  |  Seminarkalender

F ü h r u n g s t r e n d s

Soziale Kompetenzen zunehmend gefragt
Auffällig in unserer Arbeit als Organisationsberater war 2008, dass Themen wie soziale Kompetenzen und Soft Skills mehr als nur ein nettes Beiwerk im Rahmen von Entwicklungs- und Trainingsprogrammen wurden. Und zwar sowohl von Seite der AuftraggeberInnen als auch von den Teilnehmenden. Dass Fachkenntnisse nach wie vor unverzichtbar sind, bleibt unbestritten. Überraschend war eher die Beobachtung, dass ein stärkeres Bewusstsein für Soft Skills entstanden ist und zwar auch deshalb, damit fachliche Kompetenzen noch besser zum Tragen kommen.

Christian K. Mang (the green field)Christine Amon (the green field)Einen Schwerpunkt in Soft Skills haben wir 2008 mit neuen Lehrgängen, speziell für kleinere und mittlere Unternehmen sowie für junge Führungskräfte gesetzt.
Christian K. Mang und Christine Amon, Gründer von „the green field“

Themen wie “Werteorientierung”, ”Führungsstile” und ”Werkzeuge der Führung”, insbesondere bei Konfliktthemen, konzentrierten die Aufmerksamkeit vor allem auf die Persönlichkeitsentwicklung und die Gestaltung von zwischenmenschlichen Beziehungen.

Zunehmend interessant wurden auch interkulturelles Management und Diversity Management. Und wen wundert’s, auch hier spielen soziale Kompetenzen eine große Rolle. Weitere Fähigkeiten wie die des Perspektivenwechsels, der Akzeptanz von unterschiedlichen Wirklichkeiten und der notwendigen Empathie, um ein anderes (eventuell völlig unverständliches) Weltbild erfassen zu können oder Kompetenzen wie geduldiges Aufnehmen und aktives Zuhören, sind heute sowohl in der Führung als auch in der Zusammenarbeit interkultureller Teams gefordert.

Und die Themen Führung & Leadership und auch hier die verstärkte Reflexionsfähigkeit der eigenen Person und des persönlichen Führungsstils sind ein Dauerbrenner geworden. Das zeigen viele Coachings bei der Karriereplanung oder auch im Bereich Marketing und Vertrieb – um nur einige Beispiele zu nennen.

Für 2009 - vielleicht auch angesichts der Wirtschaftskrise - erwarten wir eine zunehmende Bedeutung von Begriffen wie “neue Werte”, “Business Ethics” und Führen durch glaubwürdiges Handeln (Leadership Credibility). Auch Intuition und Spiritualität im Management werden wir verstärkt (wieder)finden. Und die Vielfalt an sozialen Kompetenzen, die entwickelbar sind, ist schließlich fast unerschöpflich. [CACMDez08]

E d i t o r i a l

Liebe Leserinnen und Leser!

Ein spannendes Jahr ist beinahe wieder vorüber. Erst die EM08 im Frühjahr, später die “Krise” der Finanzwirtschaft, die nun auch auf die Realwirtschaft durchzuschlagen beginnt, und Tag für Tag viele kleine und größere Überraschungen, die uns begegnen.

Ob solche Überraschungen auf uns erquicklich oder abschreckend wirken hängt wohl eher von der Perspektive ab - Stephen Gilligan, ein bekannter “Nachfolger” von Milton Erickson befasst sich u.a. mit Glücksforschung und wirbt dafür, die Sache selbst in die Hand zu nehmen: “Create Opportunities and be prepared!”

Viele Chancen und spannende Begegnungen mit unseren Kunden und Netzwerk-PartnerInnen bereicherten den gegenseitigen Austausch und so konnten wir 2008 - gut vorbereitet - in unserer Arbeit mehrere sog. kleine “Megatrends” der Führungslandschaft ausmachen. Lesen Sie darüber in unserem Leitartikel (Rubrik “Führungstrends”).

Erst der gegenseitige Austausch - das tägliche Brot für den systemisch denkenden Menschen - ermöglicht ein Lernen und Weiterkommen. Kein Prozess kommt voran, wenn die sog. zirkulären Lernschleifen, oder sagen wir einfach “Feedback”, fehlen. Das gilt für Berater und Coaches genau so wie für Führungskräfte und MitarbeiterInnen. Denn wo kann sich ein Unternehmen hin entwickeln, wenn die Strategie entkoppelt von den Rückmeldungen vorgegeben wird?

Und auch wir von „the green field“ brauchen Feedback - damit wir uns auch 2009 für Ihre Belange und Interessen bestmöglich engagieren können. Wir freuen uns auf Ihre Stimme!

Und auch für Sie, liebe Leserinnen und Leser haben wir Feedback: Danke! Danke, für viele treue und viele neue Kunden. Danke für viele interessante gemeinsame Stunden und danke für alle Anregungen und Ideen, die “auf der grünen Wiese” entstehen durften.

Zum Jahreswechsel 08/09 wünschen wir Ihnen einen fulminanten Start und viele fruchtbare Stunden und Tage fürs kommende Jahr. Und vorerst eine erfüllende Weihnachtszeit und genügend Raum für eine innere Einkehr.

Ihr Team „the green field“

team-icons_orange

S y s t e m i s c h e s  L e a d e r s h i p

Von modernen Führungskräften, KMU-Chefs
und Unternehmens-NachfolgerInnen

Große Konzerne haben meist gut eingeführte Management Development Programme um zukünftige Führungskräfte heran zu bilden. Doch wie sieht’s mit kleineren Unternehmen, sog. KMUs und Familienunternehmen aus? Chefs in Kleinbetrieben haben eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben - und Rollen - unter einen Hut zu bringen und sind dabei selbst meist die aktivsten Key-Accounts.

Für diese speziellen Anforderungen wurden im letzten Jahr mehrere Führungskräfte-Weiterbildungsprogramme mit unseren Kunden entwickelt. Diese sollten kurz und intensiv, direkt umsetzbar sein und doch auch Spielraum für neues Denken lassen.

Führungskräfte am BodenFührungskräfte am Boden: Ein Experiment, das die Augen öffnet - so fühlen sich MitarbeiterInnen, die sich “verrenken” müssen, um Ihren Chefs gerecht zu werden.

Doch auch im Sitzen lässt sich gut lernen. Die Seminarreihe trägt die Bezeichnung “Ganzheitliche Führungskompetenz für Führungskräfte in KMUs”. Lesen Sie dazu den Artikel “Unternehmensführung braucht ein stimmiges Gesamtbild” von Christine Amon.

Für Unternehmens-NachfolgerInnen wird von Christian K. Mang am WIFI Südtirol 2009 erstmals ein spezieller Intensivlehrgang angeboten: “Führungskompetenz für Nachfolger/innen - Fit für die Praxis!”  [CMDez08]

>> Artikel von C. Amon zum Download
>> zum Lehrgang von C. Mang am WIFI Südtirol

B e r a t u n g  &  C o a c h i n g

Investitionen in den Geist:
Erweiterte Handlungsspielräume im Beruf

Für Peter Vogl, Sportwissenschafter und Akad. Outdoor-Trainer, der Teile seiner Ausbildung in den USA absolvierte, ist systemisches Coaching viel mehr als eine Sammlung von Coaching-Tools. Es ist eine durchgehende Haltung, aus der heraus sich viele Führungs- und Beratungsfelder optimal bearbeiten lassen:

„Systemisches Denken hilft mir in der Praxis neue Sichtweisen auf Dinge zu bekommen und dadurch Lösungen mit dem Klienten zu kreieren. Systemische Fragen sind dabei nützlich, um in die Gedankenwelt des Gegenübers einzutauchen und dadurch Entscheidungen und/oder Verhalten nachvollziehen zu können.”

Will man die Techniken des systemischen Coachings bei größeren Systemen wie Gruppen, Teams oder Organisationen anwenden, bietet sich die praxisorientierte Vertiefung an. Der Aufbaukurs des “Diplomlehrgangs Systemische Beratung & Coaching” von “the green field” bietet die optimalen Voraussetzungen um bisher gelernte Techniken auch in größeren Systemen anzuwenden.  [REDDez08]

I m p r e s s u m

Redaktion & Rückfragen:

the green field - Systemische Beratung &
Coaching Mang Amon OEG

Liebhartstalstraße 3
1160 Wien, Austria
office@green-field.at
www.green-field.at


Unser Leserkreis:

Diese Aussendung richtet sich an ausgewählte Kunden, Geschäftspartner, Interessenten und Freunde. Ihre Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Wir gehen von einer aufrechten Zustimmung aus.

Um Ihre Adresse zu löschen, retournieren Sie bitte eine leere E-Mail mit der Betreffzeile "unsubscribe" an newsletter@green-field.at

Um eine Kollegin od. einen Kollegen anzumelden schicken Sie bitte deren E-Mail-Adresse an unser Büro: office@green-field.at

Seminarkalender

Da unser Seminarkalender 2009 recht umfangreich ist, verzichten wir an dieser Stelle auf eine vollständige Aufzählung. Gerne werden wir Ihnen diesen gesondert zuschicken.

Interesse am kompletten Seminarkalender 2009?
Anfordern bitte per E-Mail an office@green-field.at

Falls Ihr Budget 2008 noch nicht ausgeschöpft ist: Hier drei aktuelle Angebote, die bald beginnen und noch 2008 gebucht und bezahlt werden können - zum Frühbucherpreis selbstverständlich!




26. Jänner 2009 | Prof. Dipl.-Ing. Walter Samuel Bartussek | Wien | Frühbucher € 210,-

Körperbewusstsein und Ausdruck - Pantomime
in Beratung & Coaching nutzen!

Ein Tagesworkshop mit dem bekannten Pantomimen - Prof. Walter Samuel Bartussek - für Coaches, BeraterInnen und Interessierte, die mit intuitivem Herangehen und einem überzeugenden Ausdruck Ihre ganze Erscheinung als Intervention nutzen wollen.

>> Beschreibung zum Download


27. Feb. - 01. Mar. 2009 | Christian K. Mang, Roland Urban | Wien Umgebung | Frühb. € 390,-

Von Führungskräften und Schamanen:
Die Verbindung zwischen Beruf und Spiritualität herstellen!

Zweieinhalb Tage Workshop für Interessierte zur Frage: Wie kann emotionale Führung und schamanisches Gedankengut annehmbar in der heutigen Business-Welt Platz finden und sinnvoll zum Unternehmenserfolg beitragen? Mit der Zielsetzung: Rituale als gesundheitsfördernde Maßnahme im Unternehmen entstehen lassen.

>> Beschreibung zum Download


April - Oktober 2009 | C. Amon, E. Denk, C. Mang | Wien | Frühbucher € 3.500,-

Diplomlehrgang Systemische Beratung & Coaching – AUFBAUKURS 09
Ganzheitliches professionelles Ausbildungs-Curriculum zum Erwerb der Fähigkeiten und Fertigkeiten, Menschen, Teams und Organisationen ziel- und ressourcenorientiert in Entwicklungsprozessen zu begleiten.

 16. - 18. Apr | Modul 1 | Coaching und Beratung aus Sicht der Organisationsentwicklung
 15. - 16. Mai | Modul 2 | Coaching in heiklen Situationen und Techniken im Konfliktmanagement
 19. - 20. Jun | Modul 3 | Outdoor: Handlungsorientierte Verfahren der Prozessarbeit
 04. - 05. Sep | Modul 4 | Hypno-systemische Arbeit und systemische Struktur-Aufstellungen
 09. - 10. Okt | Modul 5 | Zusätzliche Werkzeuge für Team- und Organisationsentwicklung - Projektarbeit

>> Broschüre mit allen Details zum Download


Anfragen und Anmeldungen bitte per E-Mail an office@green-field.at

tgf_claim_250x15_www

(c) the green field 2008/2009